Was wäre das Leben, wenn Du nicht den Mut hättest, mal was zu riskieren?

Zusammen mit 4 klasse Schauspielern traute ich mich zum ersten Mal auf die Theaterbretter.

Es ist wie „Laufen lernen“!

Stolpern und Hinfallen gehören natürlich auch zum Programm. Genauso wie Text lernen, Mimik einsetzen und Singen.

Am 05.Mai 2017  fand die Premiere

der „LaLa“- Landpartie

im Beckumer Stadttheater statt.

Mich wundert`s, dass mein Herz noch ganz ist. Vor lauter Adrenalin wäre es fast zersprungen.

Worum es in dem Stück geht? – na hör mal in den Beitrag meines Radio WAF Kollegen Simon Pannock rein:

In dieser musikalischen Komödie mit Live-Klavierbegleitung und Live-Gesang wirst Du als Zuschauer in die Welt der 20er und 30er Jahre entführt.

Die Handlung und Dialoge orientieren sich an den Wohlfühl-Filmen der Vor- und Nachkriegszeit und sollen Dir einen amüsanten, komödiantischen Abend bereiten. Christian Böder hat den Text selbst geschrieben und nun schwelgen wir  5 Schauspieler mit viel Humor in dieser wunderbar heilen Welt, in der die Züge schon Verspätung haben und standesgemäße Hochzeiten noch DAS Thema in der Familie sind.

Zwei Paare verbringen ein Wochenende auf dem Land.

Mitzi und Max sind bereits verheiratet, sein Bruder Bertie und Nana wollen das noch. Nana ist aber ein einfaches Zimmermädchen, für Bertie eine unstandesgemäße Partie.

Das führt zu Zank und Missverständnissen, die sich am Ende natürlich in Wohlgefallen auflösen.

Das Publikum darf sich unter anderem auf Klassiker wie „Es liegt was in der Luft“, „Ich hab noch einen Koffer in Berlin“, „Ein Freund, ein guter Freund“ und „Wochenend und Sonnenschein“ freuen.

Es spielen, inszenieren und singen:  Meike Wiemann, Christian Böder, Sven Neubert, Daniel Menke und ich.

Bereits gespielte Termine:   Freitag, 05.05.17, Sonntag,07.05.2017, Samstag,  20.05.17, 20:00 Uhr, Sonntag, 21.05.17, 18:00 Uhr

Presse:

Die Glocke 08.05.2017 Lala Landpartie