Swingimpressionen von Freitag 10.02.2017

Picke, packe ausverkauft und maximaler Spaß am Freitagabend in der Cafeteria des Ahlener Krankenhauses:

Unser Benefiz-Abend „Swing for- Benjamin“ hat insgeamt 3100,- Euro eingespielt. Großartigen Dank, liebe Unterstützer.

Dieses Geld fließt in die Aktion Benjamin. Diese unterstützt unter anderem die Behandlung von Kindern aus Krisen,- und Kriegsgebieten. Pater Hermann-Joseph Schwerbrock und Dr. Thomas Haug halten Kontakt zum Friedensdorf Oberhausen und übernehmen jedes Jahr ein bis drei Kinder zur Behandlung in das St. Franziskus-Hospital.

Unser Sextett hat es geschafft mit Herz und Musik einen schönen Abend zu bereiten. Dazu hat Hildegard Brömmelstrote aus dem Patienten-Nähkästchen Kabarett vom Feinsten gezeigt. Martin Quittek setzte seine Sonnenbrille auf und zeigte seine Entertainerqualitäten als Moderator.

Pressestimmen:

Swing for Benjamin

Herzliche Einladung zu einem Benefizabend in der Cafeteria des Ahlener St. Franziskus Hospitals.

Um 19:00 Uhr öffnen wir die Türen für einen gemütlichen Abend. Unsere kleine Swing Band ist eigens für diese Benefizveranstaltung zusammengestellt.

Es erwartet Sie eine besondere Auswahl an Swing – Musik. Wir streifen dabei Klassiker wie „Sentimental Journey“, sowie moderne Titel wie z.B. „Supergirl“, „No, no never“ als Swing Version.

Wir freuen uns auf unseren Special Guest, die Ahlener Kabarettistin Hildegard Brömmelstrote. Für ausreichend Getränke und kleine Knabbereien sind gesorgt.

Spenden sind herzlich willkommen für die Aktion Benjamin. Diese unterstützt unter anderem die Behandlung von Kindern aus Krisen,- und Kriegsgebieten. Pater Hermann-Joseph Schwerbrock und Dr. Thomas Haug halten Kontakt zum Friedensdorf Oberhausen und übernehmen jedes Jahr ein bis drei Kinder zur Behandlung in das St. Franziskus-Hospital.

Verbringen Sie mit uns einen entspannten Abend mit guter Musik, einem herrlichen Getränk und das in einer sehr charmanter Atmosphäre. Der Eintritt kostet 10,-€, Tickets gibt es ab dem 22.01.2017 im Foyer des Ahlener Krankenhauses.

Wir freuen uns auf Sie!

Artikel Ahlener Zeitung