Beiträge

Wie Du Deine Stimme verbesserst – ohne zu singen!

Wie Du Deine Stimme verbesserst – ohne zu singen!

Es gab mal einen Winter, da haben mich meine Kinder gleich 4 Mal mit Scharlach angesteckt. Wenn Du noch nie Scharlach hattest, dann stell Dir tierische Halsschmerzen vor. Du kannst kaum schlucken, weil Dein Rachen so hoch gereizt ist, dass selbst die Spucke herunter zu schlucken höllisch schmerzt.

Dazu sind vielleicht noch Deine Mandeln entzündet, Du hast Schüttelfrost, 40 Grad Fieber und die legendäre Himbeerzunge. Das volle Programm!

Kraftlos und stimmlos wollte ich nicht das 4 Paket Antibiotikum futtern. Stattdessen bin ich ein verlängertes Wochenende an die Nordsee gefahren. Das war Schnellgesundung innerhalb eines Tages! Du fühlst Dich von Stunde zu Stunde besser.

Meine Stimme war schon nach einem Tag schon wieder da. Der Hals hörte auf zu schmerzen. Perfekt! Seit diesem Zeitpunkt versuche ich mindestens 1 Mal im Jahr das Reizklima der Nordsee zu genießen.

Wenn Du die Möglichkeit hast, dann pack Deine Badesachen, einen dicken Pulli, Regenjacke, ne Jeans, ein gutes Buch und dann ab zur Nordsee.

Warum? Na, das Reizklima wirkt wie ein kleines Wunder.

Entschleunigung vom Alltag und die gratis Befeuchtung Deiner Stimme sind kaum am heimischen See zu erreichen.

Wenn Du dazu einen Job hast, der ordentlich Stimme fordert- so wie z.B. Lehrer, Eltern, Berater, Pastor, Radioleute, Sänger- freut Euch auf ne frische Brise. Bau Dir einen Sandbuddha und das Wichtigste- schalt mal ab.

Buddah NY

Hier noch mal die wichtigsten Infos zur Nordseeluft:

Das Reizklima sorgt mit seiner Windgeschwindigkeit, der erhöhten UV-Strahlung, den Temperaturschwankungen und den salzhaltigen Tröpfchen Meerwasser für die allerbeste Befeuchtung der Schleimhäute.

Es ist wie Wellness für Deine Stimme und Seele

Dazu fordert die See Deinen Köper heraus und auf der anderen Seite schont sie  ihn. Du gewöhnst Dich relativ schnell an das Klima und bist einfach schlicht abgehärteter.

 

Nebenbei klauen die frechsten Möwen Deine Pommes oder Dein Eis am Strand, somit bleiben auch die Hüften in Form- kein Scherz.

Mir hat der diesjährige Sommer-Urlaub auf Norderney sehr gut getan. Stimme wieder im Lot.

 

Meine Empfehlung spendiere Dir, egal zu welcher Jahreszeit diese extrem gute Luft an der Nordsee. Ob nur für ein verlängertes Wochenende oder 14 Tage Urlaub – gönne Dir und Deiner Stimme Wellness.

Und wenn das Budget für den Trip auf die Insel nicht reicht, dann lohnt sich auch das Einchecken vor der Küste. Die Luft ist da genauso gut.

Gute Reise!

Mein Tipp: Kurzurlaub an der Nordsee!