„That Don`t Impress Me MUCH!“

den Song von Grammy-Sängerin Shania Twain habe ich so oft lauter gedreht, wenn ich mich mal wieder über einen Kollegen aufgeregt habe. Kaum zu glauben, dass diese Powerstimme von heute auf morgen brach lag.

Woran lag es?

Die erste Vermutung war die Psyche!

Der Grund: Sie hatte Ihren Ehemann beim Seitensprung erwischt.

Da kann es schon mal einer Frau die Stimme verschlagen.

„Ich habe einige Jahre getrauert. Das war wie der Verlust eines engen Freundes. Ich konnte zwar noch kreativ sein, ich schrieb noch Lieder. Aber ich dachte, dass ich nie wieder singen kann.“ erzählte Shania Twain 2017 im Talk mit Markus Lanz (ZDF).

Doch es steckte mehr hinter den angegriffenen Stimmbändern als die Psyche.

Sie verriet weiter im Interview, dass sie Schäden durch Borreliose hatte. Diese Bakterien wurden durch Zeckenstiche übertragen. Es hat sehr lange gedauert, bis die Krankheit erkannt wurde und als Ursache für die geschädigten Stimmbänder zugeordnet werden konnte.

Hat sie ihre Stimme wiederbekommen?

JA!

Durch regelmäßiges Stimmtraining!

„Dysphonie kann operativ nicht behandelt werden. Ich musste von heute auf morgen mit dem Singen aufhören und meine Stimme neu aufbauen“, verriet Twain.

7 Jahre hat sie gebraucht, um wieder zu singen, um die komplette Kontrolle über ihre Stimme zu erlangen und auch wieder volles Stimmvolumen zu haben.

Ende vom Lied- 2017 gab es ihr neues Album mit neuer Stimme, denn durch das Training hat sie mehr Höhen und Tiefen erreichen können.

Du musst aber nicht erst Superstar werden oder gar stimmlos, um deine Stimme zu verbessern.

Wenn du nur 1% mehr in dein Stimmtraining investierst, dann klingst du schon nach kurzer Zeit deutlich besser.

Hier verrate ich dir fünf gute Gewohnheiten für eine Verbesserung deiner Stimme, die einen minimal Aufwand für dich bedeuten und trotzdem für mehr Klang sorgen.

  • 1.) Stelle dir in deinem Büro, deiner Wohnung, deiner Umgebung 3 Wasserflaschen mit Gläsern hin.

    Du wirst feststellen, dass du durch das Wasserangebot mehr trinken wirst. Für deine Stimmbänder bedeutet das Geschmeidigkeit. Du sorgst mit genug Flüssigkeit für einen gute Befeuchtung deiner Schleimhäute. Das wirkt sich auch positiv auf deine Stimmbänder aus. Der sogenannte Frosch im Hals bleibt nicht mehr kleben, sondern fließt in den Tümpel,-)

  • 2.) Klebe dir vor dem Badezimmerspiegel einen Text.

    Sobald du deine Zähne putzt, lies deine Worte mit der Zahnbürste im Mund laut vor. Anschließend ohne. Du wirst direkt eine bessere Aussprache deiner Worte feststellen, da mit Bürste im Mund, deine Lippen viel mehr arbeiten müssen. Diese Muskeltätigkeit wird dann auch beim Reden ohne Zahbürste übernommen.

  • Kleiner Tipp: Neue Gewohnheiten lassen sich am besten mit alltäglichen Routinen umsetzen, so kannst du nach Erkenntnissen der Wissenschaft sehr leicht neue Verhaltensänderungen umsetzen.
  • 3.) Stelle dein Handy auf Flugmodus

    und nehme dich beim Singen oder Sprechen per Video auf. Eine eigene Aufnahme zeigt dir einen aktuellen Stand deiner Sing- und Redefähigkeiten. Anhand dieser kannst du schon viel Potential an dir entdecken. Durch das Bewusstwerden von eigenen Verhaltensweisen und deinem Stimmeinsatz beginnt schon die Änderung.

  • 4.) Setze dich 2 Minuten auf einen Stuhl.

    Schließe die Augen. Atme tief in den Bauch hinein und schaffe Ruhe im Kopf. Spüre deine Füße und erde dich. Mit dieser Ruhe bringst du Ausgeglichenheit in deine Stimme.

  • 5.) Wenn du kochst, schwinge (flatter) deine Lippen, atme ein  und mit   F, P, T, K, Schhhh-Lauten aus. Gestalte eine kleine Übungsreihe-….anschließend belohne dich mit deinem zubereiteten leckeren Essen.

    So kannst du dein Zwerchfell aktivieren, trainieren, deine Stimmlippen zum Schwingen bringen und durch die sofortige Belohnung diese Übung zur Gewohnheit machen.

James Clear erläutert in seinem Buch die 1 % Methode und zeigt wie einfach es ist, sich gute Gewohnheiten anzugewöhnen, so dass wir diese auch ganz leicht ins Stimmtraining übertragen können.

Wenn du also bereit bist für minimalen Einsatz und maximalen Gewinn, dann meld dich für mein Stimmtraining an.

Sei deine Stimme.

ANNA